fbpx

Starthilfe-Begleitung für Existenzgründer

Warum Existenzgründer oftmals scheitern

Der Traum von der eigenen Existenz ist bei vielen Existenzgründern schon nach wenigen Jahren geplatzt. Eine der häufigsten Ursachen hierfür sind mangelnde kaufmännische Kenntnisse der Jungunternehmer.

So kann die neu gegründete Existenz gefestigt werden

Auch wenn die kaufmännischen Grundlagen wie Buchführung und Kalkulation nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen der Existenzgründer zählen, so sind sie doch unerlässlich. Und zudem ist ein Auslagern des Kaufmännischen auch keine Lösung. Denn einerseits lässt sich nur die Buchführung in andere Hände legen, während man für die Kalkulation selbst verantwortlich bleibt. Andererseits ist jede Fremdleistung natürlich auch mit Kosten verbunden. Und wer dauerhaft seine Buchführung auslagert, hat auch dauerhaft entsprechende Kosten zu bezahlen.

Mit unserer Starthilfe-Begleitung geben wir Ihnen betriebswirtschaftliches Know-How an die Hand, damit sich Ihre neue gegründete Existenz dauerhaft etabliert und Sie sich außerdem noch eine Menge Kosten einsparen können.

Das Konzept der Starthilfe-Begleitung

Die meisten Existenzgründungsberatungen beziehen sich auf die Zeit vor der Gründung. Dabei geht es oftmals um Angelegenheiten, die vor der Gründung erledigt werden müssen (Wahl der Rechtsform, Erstellung eines Business-Plans etc.). Oftmals beinhalten diese Existenzgründungsberatungen auch die Grundlagen der Buchführung, doch die eigentlichen Fragen werden vor allem nach der Gründung entstehen, wenn die Existenzgründer unmittelbar mit der Buchführung konfrontiert werden.

Und genau dort setzt die Starthilfe-Begleitung an, denn mit dieser Leistung begleiten wir Existenzgründer 6 Monate lang nach ihrer Gründung und beraten sie zu kaufmännischen Themen. Ziel dieser Leistung ist es, dass die Existenzgründer in ihrem kaufmännnischen Geschick sicherer werden und dies dann letztlich beherrschen. Und dies ist die Grundlage, um die neu gegründete Existenz langfristig zu sichern.

Die Starthilfe-Begleitung umfasst folgende Leistungen:

  • E-Learning bzw. Online-Unterricht zu den Themen:
    • Einnahme-Überschuss-Rechnung oder doppelte Buchführung
    • Buchen mit einem Buchhaltungsprogramm
    • Kalkulation von Tages- bzw. Stundensätzen
    • Erstellung von Angeboten
  • Möglichkeit zur Teilnahme an der “Digitalen Beratungsstunde” für Einzelfragen über den gesamten Zeitraum (findet wöchentlich statt)
  • Individuelle Online-Beratung (5 Termine á 1 Stunde)

Staatliche Förderung möglich

Unternehmensberatungen für Existenzgründer werden vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert. Da wir bei der BAFA als Unternehmensberatung gelistet sind, kann die Starthilfe-Begleitung mit bis zu 80 % vom Staat gefördert werden.

Kostenlose Erstberatung

Haben Sie Fragen zu unserer Starthilfe-Begleitung? Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie, um mit Ihnen eine kostenlose Erstberatung per Videokonferenz durchzuführen.

Tragen Sie dazu in das unten stehende Formular ein und machen Sie ggf. auch schon Terminvorschläge. Wir senden Ihnen dann eine Terminbestätigung inklusive Zugangslink zurück.

Wir freuen uns auf Sie.

Newsletter Datenschutz Impressum
Datenschutz
Institut Wupperfeld e.K., Inhaber: Ingo Wupperfeld (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Institut Wupperfeld e.K., Inhaber: Ingo Wupperfeld (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.